Drei „nachbarschaftliche“ Duelle am 27. Bundesliga-Spieltag

Zum Start ins Wochenende bringen wir hier bei Betsson Sportwetten unsere Tipps und wichtige Fakten für drei ausgewählte Spiele. Natürlich sind am 27. Spieltag alle Blicke auf den großen Showdown zwischen den Titelanwärtern FC Bayern und RB Leipzig gerichtet. Außerdem treffen die Tabellennachbarn Dortmund und Frankfurt im direkten Duell um den letzten verfügbaren Platz in der Champions-League aufeinander! Und im Berlin-Derby geht es um weitaus mehr als nur um das Prestige im Stadt-Duell!


Gipfeltreffen in Leipzig: ausgerechnet jetzt fehlt Lewandowski!

Egal wie das Spitzenspiel am Samstagabend in der Bullen-Arena ausgeht, die Tabellenführung gibt die Mannschaft von Hansi Flick bei einem vier Punkte-Polster nicht ab.

Vorschau und Statistik RB Leipzig vs. FC Bayern München

6 Fakten zum großen Gipfeltreffen am Samstagabend

  • Bitter für Bayern! Vorerst muss der deutsche Rekordmeister mindestens zwei Wochen auf seinen Topscorer Robert Lewandowski verzichten, der sich beim Einsatz für die polnische Nationalmannschaft verletzt hat.
  • Der FC Bayern und RB Leipzig haben in der laufenden Saison jeweils 3 Niederlagen kassiert. Bayern hat gegen Frankfurt, Gladbach und Hoffenheim verloren. Leipzig gegen Mainz, Dortmund und den FC Bayern.
  • Bayern in Topform! Auswärts konnte die Mannschaft von Hansi Flick vier der letzten fünf Spiele gewinnen. Leipzig hat von den letzten fünf Heimspielen nur drei gewonnen, einmal unentschieden gespielt und etwas überraschend gegen Mainz verloren.
  • Tormaschine Bayern: Hansi Flick steht seit 76 Spielen an der Seitenlinie. Nur in einem der Spiele (0:0 gegen Leipzig/ 9. Februar) blieb seine Mannschaft ohne Treffer!
  • Offensiv-Power vs. Abwehr-Bollwerk! Der FC Bayern hat diese Saison bereits 30 Treffer mehr erzielt als Leipzig. Auch die zweit- und drittbesten Torschützen, Thomas Müller (10) und Serge Gnabry (9), haben öfters getroffen als die Leipziger Topscorer Marcel Sabitzer, Emil Forsberg und Christopher Nkunku (jeweils 6). Die bessere Abwehr hat eindeutig RB Leipzig mit nur 21 Gegentoren und 13weißen Westen. Der FC Bayern spielte diese Saison erst sechsmal zu Null.
  • Duell auf Augenhöhe! In den letzten fünf Aufeinandertreffen haben diese Teams viermal Unentschieden gespielt! Einmal gewann der FC Bayern 3:0.

Dortmund gegen Frankfurt: Endspiel um die Königsklasse?

Eine Champions-League ohne Dortmund? Sollte die Mannschaft von Edin Terzić das Spiel gegen Frankfurt verlieren, beträgt der Rückstand auf die CL-Plätze bereits sieben Punkte.

Bundesliga an Ostern
Dortmunder Fan wünscht frohe Ostern

Vorschau und Statistik BVB Dortmund vs. Eintracht Frankfurt

6 Fakten zum Dortmund – Frankfurt Spiel

  • Festung Signal Iduna! Dortmund hat die letzten neun Heimspiele gegen Eintracht Frankfurt gewonnen.
  • Besser in der Ferne? Erling Haaland hat nur eines seiner letzten 15 Tore im eigenen Stadion erzielt! Mit 14 Auswärtstoren traf der Norweger in der Fremde öfters als der gesamte Kader von Bremen, Hertha, Mainz und Schalke.
  • BVB im Aufwärtstrend! Am 12. Dezember unterlag Dortmund dem VfB Stuttgart zu Hause mit 1:5 und Lucien Favre musste gehen. Seit dem Trainerwechsel sind die Dortmunder zu Hause ungeschlagen
  • Auf Augenhöhe? Drei der letzten fünf Spiele zwischen Dortmund und Frankfurt endeten mit einem Unentschieden.
  • Andre Silva auf Rekordjagd! 53 Tore nach 26 Spieltagen, eine beeindruckende Bilanz. Zu verdanken ist das auch Andre Silva. Fünf Treffer fehlen dem Portugiesen noch zum Rekord von Bernd Hölzenbein, der in der Saison 1976/77 26 Tore für Frankfurt erzielte.
  • Frankfurter Torgarantie: Frankfurt hat in den letzten 21 Spielen immer wenigstens ein Tor erzielt- das ist Rekord!

Das große Berlin-Derby!

Im Hinspiel setzte sich Hertha BSC gegen den 1. FC Union Berlin mit 3:1 durch. Kurioserweise gab es in dieser Begegnung in der Bundesliga noch nie einen Auswärtssieg!

Max Kruse gegen Eintracht Frankfurt
Max Kruse war am 26. Spieltag Doppeltorschütze in Frankfurt und erzielte in seinen 13 Bundesliga-Partien gegen Hertha fünf Tore. 

Vorschau und Statistik Union Berlin vs. Hertha BSC

6 Fakten zum Berlin-Derby

  • Sonntag Ruhetag? Union Berlin scheint am Sonntag nicht besonders gut aufgelegt zu sein. Bisher konnten die Eisernen nur zwei ihrer insgesamt 12 Sonntagsspiele gewinnen.
  • Trainerflut! In den vier bisherigen Berlin-Derbys ist Pal Dardai nach Ante Covic und Bruno Labbadia der dritte Hertha-Trainer. Bei Union Berlin saß indessen immer Urs Fischer auf der Trainerbank.
  • Ungleiche Ausgangssituation! Vor der Länderspielpause kassierte Union Berlin die höchste Saisonniederlage (2:5 gegen Frankfurt). Hertha BSC feierte indessen mit dem 3:0 gegen Leverkusen den bisher höchsten Sieg der Saison 20/21.
  • Mehr als nur ein Stadtduell! Für Hertha geht es am Ostersonntag darum, wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Die letzten beiden Berlin-Derbys konnten die Charlottenburger für sich entscheiden.
  • Sami Khedira im Derby-Kader? Der 33-jährige Weltmeister ist nach seinem Muskelfaserriss wieder ins Teamtraining eingestiegen. Ob er am Sonntag bereits zum Einsatz kommt, war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt.
  • Heimsieg vorprogrammiert? In dieser Paarung siegte bisher in der 1. Bundesliga immer das Heimteam! Einen Auswärtssieg gab es im Berlin-Derby noch nie.