Australian Open 2021: das sind die Favoriten

Seit dem 8. Februar fliegen die gelben Bälle im ersten Grand Slam Turnier des Jahres in Melbourne. Titelverteidiger bei den Australian Open 2021 sind Novak Djokovic und die 22-jährige Sofia Kenin. Bei Betsson Sportwetten werfen wir heute einen Blick auf die besten Quoten und unsere Favoriten bei den Australian Open 2021.

Kurze Info zu den Australian Open 2021:

  • 109. Auflage
  • 8. – 21. Februar 2021
  • Belag: Hartplatz
  • Preisgeld: 71,5 Millionen AUS-Dollar
  • Siegerscheck: 2,75 Millionen AUS-Dollar
  • Titelverteidiger: Sofia Kenin und Novak Djokovic
  • Rekordsieger: Serena Williams (7) und Novak Djokovic (8)

Die Titelanwärter der Herren


Medvedev und Rublev triumphieren vor Melbourne

Vom 1. bis 5. Februar traten die 12 besten Tennis Nationen der Welt im ATP Cup gegeneinander an. Im Vorjahr waren es 24, doch aufgrund der Pandemie wurde das Teilnehmerfeld halbiert. 

Serbien und Spanien gingen in dem reinen Männerturnier als Favoriten an den Start. Am Ende setzten sich jedoch die beiden Russen Daniil Medvedev und Andrey Rublev gegen Italien durch. Acht Einzel haben die beiden Russen insgesamt gespielt und alle gewonnen. Klar, gelten beide Spieler als Mitfavoriten bei den Australian Open.

Was ist mit den Big Three?

Als „die großen Drei“ werden im Tennis Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic bezeichnet. Weil Federer seine Teilnahme in Melbourne nach einer Knieoperation absagen musste, sind bei den Australian Open von den Big Three nur Nadal und Djokovic am Start. 

Novak Djokovic könnte als Sieger von 2019 und 2020 dieses Jahr in Melbourne seinen zweiten Titel-Hattrick schaffen. Bereits in den Jahren 2011, 2012 und 2013 holte er Down Under den Titel.

Der letzte Sieg von Rafael Nadal liegt indessen in Melbourne bereits zehn Jahre zurück. Aufgrund von Rückenproblemen musste er seine Teilnahme beim ATP Cup absagen. Natürlich stellt sich da die Frage, wie fit der Spanier wenige Tage später wirklich sein kann. Auf die Australian Open wollte der 20-fache Grand Slam Sieger auf jeden Fall nicht verzichten und es scheint als habe er das Gröbste hinter sich. Jedenfalls erreichte er diese Woche mühelos die zweite Runde.

Thiem ohne Satzverlust in Runde 3

Sein bisher größter Erfolg ist der Gewinn der US Open 2020.  Die ersten Hürden hat Dominic Thiem in Melbourne mühelos gemeistert. In Runde 2 besiegte der Österreicher Dominik Koepfer mit 6:4, 6:0 und 6:2. und ist damit in Melbourne noch ohne Satzverlust.


Die Titelanwärterinnen der Damen


Osaka, Halep, Pliskova, Barty oder Williams?

Mit einer Quote von 3,00 heißt die Favoritin auf den Gesamtsieg bei Betsson Naomi Osaka. Die Quote zeigt jedoch, dass die Melbourne-Siegerin von 2019 nicht allein im großen Kreis der Titelanwärterinnen ist. Neben der Japanerin sind mit Serena Williams, Aryna Sabalenka (8,50) und Ashleigh Barty noch weitere Damen am Start, denen wir einen Turniersieg durchaus zutrauen.

Im Jahr 1998 stand Serena Williams im Alter von 16 Jahren in Melbourne zum ersten Mal im Hauptfeld eines Grand-Slam Turniers und unterlag ihrer Schwester in Runde 2. Seither hat die Amerikanerin in Melbourne siebenmal gewonnen und ist weiter auf der Jagd nach dem 24. Titel. Ob Williams bei den Australian Open noch einmal triumphieren kann?


Ashleigh Barty will es zu Hause allen zeigen

Die australische Weltranglistenerste Ashleigh Barty hatte sich letzte Saison aufgrund der vielen Corona-bedingten Reisebeschränkungen gegen einen Saisonstart entschieden und ist trotz verpasster Saison dank der Corona-Sonderregeln weiterhin die Nummer 1 der Weltrangliste.

Im ersten Turnier des Jahres, dem Yarra Valley Classic, setzte sie sich im Finale gegen die Spanierin Garbiñe Muguruza durch. Dafür gab es den hölzernen Wombat. Was meint ihr, schafft die Nummer 1 nach langer Pause in ihrer Heimat das perfekte Comeback?


Wo kann ich in Deutschland die Australian Open sehen?

Aufgrund der Zeitverschiebung sind die Day-Sessions der Australian Open im deutschen Fernsehen ab 1 Uhr nachts zu sehen und die Night-Sessions von 9 Uhr morgens. Alle Spiele werden bei Eurosport 1 und 2, sowie online im EurosportPlayer übertragen.

Blog von J. Francorsi, Fotos von TT