50 Jahre Elfmeterschießen: eine Geschichte von Fußball-Göttern und tragischen Helden

Dieses Jahr wurden so viele Elfmeter gepfiffen wie nie zuvor. Die Einführung des Video-Assistenten und die Änderung der Handspielregel hatten einen unglaublichen Anstieg von Elfmetern zur Folge. Obwohl die Chancen des Keepers beim Elfmeter fast gleich Null sind, sind auch dieses Jahr wieder zahlreiche Spieler vom Punkt gescheitert. Zum Anlass des 50. Geburtstags des Elfmeters blicken wir heute auf einige der wohl folgenschwersten verschossenen Elfmeter in der Geschichte des Fußballs.


EM-Finale Tschechoslowakei vs. Deutschland 5:3 (20. Juni 1976)

Uli Hoeneß vs. Ivo Viktor


Es war die Premiere des Elfmeterschießens in einem europäischen Großturnier. Die deutsche Mannschaft sagte, sie habe erst beim Aufwärmen für das Finale gegen die Tschechoslowakei erfahren, dass es dieses Mal bei einem Unentschieden kein neues Spiel geben würde.  

Uli Hoeneß verschießt gegen die Tschechoslowakei

Deutschland spielte bei der EM 76 ein grandioses Turnier. Im Viertelfinale hatte sich die Mannschaft vom damaligen Bundestrainer Helmut Schön gegen Spanien, im Halbfinale gegen Jugoslawien durchgesetzt. Im Finale wartete die Tschechoslowakei. Nach 120 Minuten stand es 2:2 und so musste der Coach nach willigen Elfmeterschützen suchen und wie er später berichtete, „wollte keiner so richtig“. Erst recht nicht Uli Hoeneß, dessen Teilnahme bei der EM aufgrund einer schweren Verletzung im Vorjahr lange ungewiss war. Hoeneß ließ sich von Kapitän Franz Beckenbauer überreden. Nachdem die Tschechoslowakei vorgelegt hatte, musste er als vierter Spieler liefern.

„Das Tor wird immer kleiner, der Torwart wird immer größer“, schilderte Hoeneß die Stimmung vor dem Elfmeter- dann schoss er den Ball weit über das Tor und die Tschechoslowakei wurde Europameister.

Den Hoeneß Elfmeter seht ihr hier im Video in Minute 1:30.


WM-Finale Brasilien vs. Italien 3:2 (17. Juli 1994)

Robert Baggio vs. Taffarel


Das WM Finale 1994 in den USA war das erste Endspiel in der Geschichte der Weltmeisterschaft, das durch Elfmeterschießen entschieden wurde. Brasilien und Italien trafen am 17. Juli im Rose Bowl Stadium in Pasadena aufeinander. Nach 120 Minuten stand es 0:0.

Robert Baggio verschießt gegen Brasilien

Italien war vier Jahre zuvor bei der WM im eigenen Land im Elfmeterschießen im Halbfinale gegen Argentinien ausgeschieden und vielleicht verließen den damals dreifachen Weltmeister auch deswegen im wichtigen Moment die Nerven. Nachdem Franco Baresi seinen Elfmeter verschossen hatte und Daniele Massaro am Keeper gescheitert war, war klar, der Schuss von Roberto Baggio musste sitzen. Der Stürmer von Juventus Turin nahm einen langen Anlauf und schoss den Ball dann weit übers Tor von Taffarel.

Den Baggio Elfmeter seht ihr hier im Video.


EM-Viertelfinale England vs. Portugal 7:8 (24. Juni 2004)

David Beckham vs. Ricardo Pereira


Viel wurde über das englische Elfmeter-Trauma geschrieben. Auch im vielleicht besten Spiel der Europameisterschaft 2004 scheiterten die Three Lions, wie bereits in den Jahren 1990, 1996 und 1998 vom Punkt. Ausgerechnet der damals unumstrittene Superstar David Beckham, der bereits im Viertelfinale einen Elfmeter verschossen hatte, wurde zum tragischen Helden.

David Beckham verschießt Elfmeter

Als Beckham sich den Ball zurechtlegte, ging der portugiesische Keeper Ricardo Pereira auf ihn zu und sprach ihn an und sagte, dass er, David Beckham, „mit seiner üblichen Technik nicht durchkommen werde“. Dann lief Beckham an und machte beim letzten Schritt eine seltsame Bewegung. Von weitem sah es so aus, als sei er auf einer Banane ausgerutscht. Der Ball flog weit übers Tor hinaus in die Ränge des Estadio da Luz in Lissabon. In die Arme von Pablo Carral, der das Spiel aus Reihe Q verfolgte und den gefangenen Ball danach online für knapp 30.000 Euro versteigerte.

Den Beckham Elfmeter seht ihr hier im Video in Minute 3:19.


WM-Finale Italien vs. Frankreich (2006)

David Trezeguet vs. Gianluigi Buffon


David Trezeguet wurde nach seinem Lattentreffer im WM-Finale gegen Italien zur tragischen Figur im Elfmeterschießen. Sechs Jahre zuvor konnte er bei der EM mit seinem Golden Goal in Rotterdam den Franzosen den Titel bescheren. Beim WM-Finale in Berlin verpassten „Les Bleus“ einen weiteren goldenen Moment, weil der Elfmeter von Trezeguet an der Latte landete.

David Trezeguet vs. Gianluigi Buffon

Den Trezeguet Elfmeter seht ihr hier im Video in Minute 9:04.


WM-Viertelfinale Ghana vs. Uruguay (2. Juli 2010)

Asamoah Gyan vs. Fernando Muslera


Starstürmer Asamoah Gyan sollte Ghana 2010 ins Halbfinale der Fußball-WM schießen. Es wäre ein historischer Moment für den afrikanischen Fußball gewesen, denn bis zur WM in Südafrika war das beste Ergebnis eines afrikanischen Teams das Erreichen des Viertelfinals im Jahr 1990 durch Kamerun gewesen.

Asamoah Gyan verschießt

Asamoah Gyan machte bis zum Viertelfinale alles richtig. Im Auftaktspiel erzielte er den Siegtreffer gegen Serbien. Gegen Australien sicherte er das Unentschieden und im Spiel gegen die USA war er der Held beim 2:1-Sensationsieg. Im Viertelfinale gegen Uruguay vergab er spät in der Verlängerung die Chance, das Spiel durch Elfmeter zu entscheiden. Fast unglaublich, wie Asamoah es schaffte, das Ziel so vollständig zu verpassen. Seht es euch selbst an.

Den Asamoah Elfmeter seht ihr hier im Video in Minute 4.


WM Halbfinale Argentinien vs. Niederlande (9. Juli 2014)

Ron Vlaar vs. Sergio Romero


Immer wenn Holland in einem internationalen Turnier richtig gut spielte und dann ins Elfmeterschießen musste, schieden sie aus. So auch im WM Halbfinale 2014 gegen Argentinien. Beide Keeper waren im Spiel extrem gut aufgelegt und so stand es nach 120 Minuten 0:0.

Ron Vlaar vs. Sergio Romero

Ron Vlaar musste als erster Schütze an den Punkt. Der 29-Jährige trat den Ball zu schwach und der argentinische Keeper Sergio Romero hatte keine Probleme zu parieren. Was diesen Elfmeter so interessant macht, sind die Gerüchte, die danach im Internet kursierten. Im Replay sieht man, was für einen Rückwärtsdrall der Ball hatte und wie er sich wieder in Richtung Tor bewegte! Diese Szene war im Fernsehen noch zu sehen, doch bevor das Leder die Torlinie erreichte, schwenkten die Kameras weg.

Kurz darauf kursierte ein Video auf YouTube, welches die Szene zeigte- jetzt ist es nicht mehr zu finden. War der Ball doch drin?

Den Vlaar Elfmeter mit extremen Rückwärtsdrall seht ihr hier im Video in Minute 4.14.


WM Auftakt Island vs. Argentinien (16. Juni 2018)

Lionel Messi vs. Thor Halldorsson


Das kleine WM Land Island erkämpfte zum Auftakt der WM ein Unentschieden gegen eine der erfolgreichsten Nationalmannschaften der Welt.

Lionel Messi verschießt 2018

Zwei Jahre vor der WM in Russland erreichten die Isländer durch ihren Sensationssieg gegen England das Viertelfinale und spielten sich mit ihrem „Hu“ weltweit in die Herzen der Fans. Zum Auftakt der WM wartete ausgerechnet Argentinien, mit zwei Weltmeisterschaften und zwei Vize-Weltmeisterschaften eine der erfolgreichsten Fußballnationen der Welt.

In der 19. Minute ging der haushohe Favorit durch Sergio Aguero in Führung, doch wenige Minuten später gelang dem Augsburger Alfred Finnbogason der Ausgleich. Lionel Messi hatte in der 64. Minute die Chance das Spiel durch Elfmeter zu entscheiden, doch der mehrfach ausgezeichnete Weltfußballer scheiterte an Thor Halldorsson, der damals noch nebenberuflich als Filmemacher tätig war und erst wenige Jahre vor der WM zum Profi wurde. Besonders folgenschwer war der verschossene Elfmeter natürlich nicht, doch wir lieben die Underdogs und so ist es kein Wunder, dass sich weltweit die Fußballfans über den Ausgang des ungleichen Duells freuten.

Den Messi Elfmeter seht ihr hier im Video.


Noch kein Kunde bei Betsson? 

Dann eröffne jetzt in wenigen Schritten dein Konto. Wir haben eine riesige Auswahl an Quoten, im Schnitt über 200 pro Spiel. Außerdem verfügen wir über zahlreiche Zahlungsmethoden, alle seriös und sicher, mit denen du dir deine Gewinne zuverlässig und schnell auszahlen lassen kannst.